Geister, Frösche und Streiche
TV an Silvester

München. Drei, zwei, eins: Gutes neues Jahr! Wem das Warten an Silvester zu lange dauert, kann sich die Zeit mit Filmen vertreiben.

Im KiKA sorgt "Mister Twister"für großen Wirbel in der Schule. Er ist ein Lehrer und hat ziemlich verrückte Einfälle. Der Film läuft um 12.55 Uhr.

Super RTL zeigt um 15.50 Uhr "Casper - Wie alles begann". Ein Gespenst will verhindern, dass sein altes Spukhaus abgerissen wird. Und um 17.00 Uhr heißt es bei RTL"Küss den Frosch". Ein Prinz wird in einen Frosch verwandelt. Nur durch einen Kuss kann der Zauber gelöst werden.

Wer abends lange wach bleibt, für den gibt es die lustigen Geschichten von "Mr. Bean". Der Mann ist sehr tollpatschig, ständig läuft etwas schief. Die Filme gibt es ab 21.55 Uhr bei Super RTL.

Die einen wollen Neujahr noch schlafen, die anderen sind schon wach. Für Frühaufsteher läuft am Donnerstag (1. Januar) um 7.10 Uhr "Michel muss mehr Männchen machen" im ZDF. Um 9.20 Uhr geht es dann weiter auf Sat.1 mit "Urmel aus dem Eis". Auf einer kleinen Insel lebt ein Forscher. Am Strand entdeckt er ein Ei. Daraus schlüpft ein merkwürdiges Wesen aus der Urzeit: Urmel.

Abends um 19.35 Uhr ist Zeit für Ratefans mit dem Film "Meisterdetektiv Kalle Blomquist lebt gefährlich", zu sehen im KiKA. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.