Germany’s next Topmodel
Kim holt sich Titel

Palma de Mallorca. So viel hochhackiges Schuhwerk und so viele gut gekleidete Menschen hat das Coliseo Balear in Palma selten gesehen. Heidi Klums Pro-Sieben-Show "Germany's next Topmodel" feiert am Donnerstagabend den Sieg der 20-jährigen Kim Hnizdo aus Bad Homburg auf der Ferieninsel Mallorca, allerdings nur vor mäßig besetzten Rängen mit 3000 Zuschauern. 2,87 Millionen sitzen in Deutschland vor den Bildschirmen.

Dabei hat Prosieben viel für eine runde Show aufgeboten: Waschbrettbäuchige Gladiatoren tragen die Mädchen in Sänften in die Arena, Sean Paul und Will.i.am bestreiten die Musik-Acts, die pompösen Outfits der Models reichen von asiatisch bis futuristisch. Schließlich holt sich Kim den Sieg. Ihr Mentor Michael Michalsky ruft noch einmal den Ehrgeiz und den Kämpfergeist und die "Verkörperung einer jungen, modernen Frau" ins Gedächtnis. Damit sichert sich die Bad Homburgerin nicht nur den "Topmodel"-Titel, sondern auch das Coverfoto auf der neuen "Cosmopolitan" und einen Opel - allerdings nicht eines der Modelle, die mit Kims Namen bedruckt sind, sondern einen jungfräulich roten.

Nach ihren Plänen gefragt, lässt die Siegerin nur wissen, dass sie am Morgen im Frühstücksfernsehen erwartet werde. Auch bei Kims Familie sind keine Jubelstürme zu beobachten. Großmutter Hnizdo bekommt dann doch feuchte Augen, als sie nach den herzlichen Umarmungen wieder von der Bühne hinabsteigt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.