Geschenke gut verpacken
Drumherum

Auf dem Christkindlmarkt ein passendes Weihnachtsgeschenk gefunden? Gerade an den letzten Tagen vor Weihnachten werden dann wieder besonders viele Pakete verschickt. Die Freude ist jedoch nur dann groß, wenn das Paket unversehrt ankommt. Ob es die am Markt gefundenen Strickwaren sind, die Tasse vom Lieblingsmarktstand oder der dort erworbene Bilderrahmen fürs Familienfoto mit Tante Martha - bei einer beschädigten Hülle ist der Spaß schnell vorbei. Wer also selbst Waren verschickt, sollte auf die richtige Verpackung achten.

Wie die ideale Außenverpackung aussieht, darüber sind sich Fachleute einig: Alle großen Paketdienste empfehlen stabile Kartons aus Wellpappe. "Die Welle in dem Material sorgt für die hervorragenden Polster- und Schutzeigenschaften", erläutert Dr. Oliver Wolfrum vom Verband der Wellpappen-Industrie. Diese Vorzüge sind sehr nützlich: Täglich werden hierzulande über sieben Millionen Päckchen und Pakete ausgeliefert; auch der Marktführer unter den Zustellern gibt zu, dass es dabei manchmal etwas ruppig zugeht: "Im Paketversand sind die Transportbelastungen deutlich höher als beim palettierten Versand." Die Sendungen werden schon mal gezogen, gestoßen und im Fahrzeug ordentlich durchgerüttelt. Eine Verpackung aus Wellpappe kann diese Kräfte gut absorbieren und schützt das Packgut daher optimal.

Gepolstert

Wichtig ist, dass die verpackten Gegenstände nicht in der Verpackung verrutschen können. "Hohlräume erhöhen die Gefahr von Beschädigungen, daher sollten die Zwischenräume mit zusätzlichem Polstermaterial ausgefüllt werden", erläutert Verpackungsexperte Wolfrum. Dafür gibt es verschiedene Möglichkeiten und Materialien. "Wer nicht nur seine Sendung, sondern darüber hinaus die Umwelt schützen will, sollte auch für die Innenpolsterung Wellpappe verwenden", so Wolfrum. Das Material ist äußerst flexibel und kann in jede gewünschte Form gebracht werden, ohne die Polstereigenschaften zu verlieren. "Im Gegensatz zu anderen Polstermaterialien besteht sie aus nachwachsenden Rohstoffen und wird über das Altpapier recycelt." (akz)
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.