Geselligkeitsverein Hide Away Frankenberg-Nairitz serviert zur Kerwa viele leckere Schmankerln ...
Vier Feier-Tage

Frankenberg. (rzv) Beste Unterhaltung und Frankenberger Schmankerln vom Feinsten werden bei der Hide- Away-Kerwa von 14. bis 17. Mai serviert. Die Kerwa-Paare um Andreas Schmidt und Steffi Dötsch sorgen für ein buntes Programm. Im Morgengrauen des 14. Mai, dem Kerwa-Donnerstag (Christi Himmelfahrt), graben die Hide-Away-Burschen zum Auftakt mit ihren Klappspaten die Kerwa aus. Der Donnerstag, zu dem auch besonders Vatertagswanderer und Ausflügler eingeladen sind, beginnt mit einem Frühschoppen. Eine besondere Gaumenfreude wartet auf die Besucher beim Mittagstisch. Dann gibt es frisch zubereiteten Kren. Nachmittags stehen Kaffee, Kuchen und frische Kerwaküchla auf der Speisenkarte. Am Nachmittag ab 14.30 Uhr wird von den Madln und Burschen kräftig zur Kerwa aufgespielt und aufgsunga. Dann werden die Frankenberger und das Gemeindeleben der Speichersdorfer Kommune so richtig auf die Schippe genommen.

Am Freitag, 15. Mai, ist ab 19 Uhr Zeltbetrieb, wobei am Büfett viele Köstlichkeiten auf Abnehmer warten.

Am Samstagabend, 16. Mai, sorgt "Heimatluft" aus Bad Staffelstein für Stimmung. Eigene Songs und rockige Volksmusik haben die beiden Musiker unter anderem im Repertoire. Die Küche wartet mit Grillhaxen und Gyrospfanne auf.

Nach dem Festgottesdienst mit dem evangelischen Pfarrer Hartmut Klausfelder am Sonntag um 9.30 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche, die vor 60 Jahren erbaut wurde, ist Frühschoppen angesagt. Zum Mittagstisch stehen Sauerbraten und Gänsebrust auf der Speisenkarte. Nachmittags kann man sich Kaffee und Kuchen sowie frische Kerwaküchla schmecken lassen. Ab 14.30 Uhr folgt Teil zwei des Kerwa-Aufspielens mit Livemusik.

Am Montag gegen Mittag geht es schließlich durchs Dorf, zum Rumspielen auf dem Kerwasprenger, bevor die Kerwa am Abend feierlich begraben wird. Neben dem Barbetrieb im Hide Away erwartet die Besucher jeden Abend ab 20 Uhr die "Externe Taubenschlag-Bar" auf dem Hide-Away-Areal.

Seit 2012 ist zudem der Preisschafkopf ein fester Bestandteil des langen Hide-Away-Kerwa-Wochenendes. Am Mittwoch, 13. Mai, wird gekartelt. Beginn ist um 20 Uhr.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7906)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.