Gewerbering Pressath mit vielen Aktionen zum "Tag des Kunden" am 25. September
Kunde des Tages gesucht

Pressath. (ade) Am 25. September veranstaltet der Gewerbering (GR) zum zehnten Mal den beliebten "Tag des Kunden". Unter dem Motto "Wir machen mehr" wollen die teilnehmenden Geschäfte und Dienstleistungsbetriebe ihren Kunden bei der Jubiläumsaktion "Danke" sagen und ihnen das Gefühl geben "hier bin ich richtig, hier werde ich wahrgenommen".

Zum zehnten Geburtstag haben sich die Organisatoren etwas Besonderes einfallen lassen. "Am Tag des Kunden suchen wir den Kunden des Tages", informiert GR-Vorsitzende Charlotte Hautmann. Auf einem Fragebogen sollen die Teilnehmer angeben, was sie am "Tag des Kunden" in den Geschäften besonders toll finden.

Die Teilnahme ist einfach, man kann eigentlich nichts falsch machen. Und Gründe gibt es sicherlich ausreichend. Die Flyer mit den Teilnahmecoupons liegen in den teilnehmenden Geschäften und in den Banken aus. Der Gewinner erhält einen "Pressather Einkaufsgutschein" im Wert von 50 Euro.

Positives Feedback gab es bereits in den letzten Jahren. "Vor allem die älteren Kunden, die Dienstleistungen wie Scheiben putzen, betanken und Frostschutz prüfen noch von früher gewohnt sind, freuen sich über den zusätzlichen Service", weiß Hautmann. Auch könne der Kunde vor Ort davon ausgehen, dass die Beratung ehrlich und das Produkt gut sei. "Schließlich trifft man sich ja öfter."

"Die Vorteile, die jeder Käufer zusätzlich zum Produkt gewinnt, sind die persönliche, fachliche Beratung, eine auf seine Bedürfnisse individuell angepasste Ware oder Dienstleistung, sach- und fachgerechte Erklärungen, eine zuverlässige Wartung, schneller Service und das alles aus einer Hand und direkt vor der Haustüre", erklärt Hautmann.

Die teilnehmenden Geschäfte erkennen die Kunden an vielen Luftballons und Plakaten vor der Eingangstüre. "An diesen Tagen wollen wir unsere Kunden effektiv ansprechen und auf die Stärken und attraktiven Angebote unserer mittelständischen Unternehmen aufmerksam machen", so die teilnehmenden Gewerbering-Geschäfte. Dabei haben sich die Unternehmen wieder einiges einfallen lassen und überraschen die Kunden mit verschiedenen Aktionen: Ob mit einer Tombola und tollen Preisen, Test- oder Prüfaktionen, Fachberatung mit Herstellerfirmen, Probierstationen, News-Ecken, Sonderangeboten und Zusatzrabatten oder einfach mit einem zusätzlichen Dienstleistungs-Service.

Wichtig ist dem Gewerbering auch die Stärkung der Region. Der lokale Einzelhandel sei das Rückgrat für eine lebendige Region und der Motor für lebendige Innenstädte. Vom Einkauf vor Ort profitiere die gesamte Wirtschaft, Geld und Steuereinnahmen bleiben in der Region und die Arbeitsplätze werden erhalten. Außerdem mache das Einkaufen im Ort mehr Spaß, wenn man die Ware in die Hand nehmen und die Qualität "be-greifen" könne. Im Gegensatz zum Internet werde der Kunde hier noch wörtlich begrüßt und verabschiedet, und sollte es tatsächlich einmal ein Problem oder eine Reklamation geben, brauche man keinen unendlichen Papierkram ausfüllen.

Der Gewerbering freut sich überdies darüber, dass die Gewerbeschau PEGA im nächsten Jahr wieder stattfinden wird. Vom 22. bis 24. April organisiert der neu gegründete Verein PEGA e. V. unter dem Vorsitz von Reinhold Lindner die regionale Gewerbeschau. "Messestadt" ist Kirchenthumbach. Anmeldungen sind bereits möglich, derzeit gibt es zehn Prozent Frühbucherrabatt für die Aussteller.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.