Gezielte Schüsse
21-Jährige bei Hochzeitsfeier in Hannover getötet

Hannover. Mitten auf einer Hochzeitsparty mit rund 300 Gästen ist in Hannover eine 21 Jahre alte Frau erschossen worden. Gegen einen noch flüchtigen 22 Jahre alten Tatverdächtigen wurde am Montag Haftbefehl wegen Mordes erlassen. Nach den bisherigen Ermittlungen soll der Mann laut Polizei am Sonntagabend gezielt auf die junge Frau geschossen haben. Sie starb noch in der Nacht im Krankenhaus. Die Hintergründe des Verbrechens waren noch unklar. "Das ist alles hochspekulativ", sagt Polizeisprecher André Puiu. "Es handelte sich um eine kurdische Hochzeit. Eventuell könnte der kulturelle Hintergrund eine Rolle spielen." In welcher Beziehung der Täter zu der jungen Frau stand, wollten die Ermittler nicht sagen. Derzeit liefen die Fahndungsmaßnahmen.

Weitere Beiträge zu den Themen: Hochzeit (238)Mord (73)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.