Gospelchor "Sound of Joy" gastiert am 26. April in der Martinskirche
Musikalisches Schmankerl

Ein Konzert von "Sound of Joy - Klang der Freude" ist immer ein besonderes Erlebnis für die ganze Familie. Ein solches wird am Sonntag, 26. April, um 19 Uhr in der evangelischen Martinskirche geboten - auf Vermittlung von Pfarrer Matthias Weih.

Der Gospelchor aus Hersbruck mit dem klangvollen Namen präsentiert zusammen mit Blechbläsern und der Band der Nikolaus-Selnecker-Kantorei dem Publikum schwungvolle Chor- und Bläsermusik. Bei der mittelfränkischen Gesangsgruppe wirken rund 100 Jugendliche und Erwachsene von 14 bis 60 Jahren mit.

Dekanatskantor und Kirchenmusikdirektor Karl Schmidt hat den Chor vor mittlerweile 34 Jahren gegründet. "Sound of Joy" hat in den vergangenen Jahren zahlreiche Konzerte gegeben - auch weit über die Grenzen Bayerns hinaus.

Die erste längere Konzertreise führte die Hersbrucker 1992 bis nach Japan. Die Gruppe hat ihr hohes musikalisches Niveau mittlerweile auch auf sieben CDs dokumentiert.

Das Repertoire des Chors reicht von traditionellen Spirituals und Gospelsongs über Stücke des Modern Gospel bis zu balladenartigen Praise- and Worship-Songs bis hin zu Bearbeitungen klassischer Stücke und Medleys aus Musicals und Pop-Oratorien.

Besonders die A-Capella-Stücke und die Solisten begeistern stets das Publikum.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kaltenbrunn (1267)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.