Grußwort von Jürgen Spickenreuther - Beste Voraussetzungen durch duale Ausbildung
Potenzial und Chancen sind enorm

Mussten vor ein paar Jahren Schulabgänger noch viele Bewerbungen schreiben, um einen Ausbildungsplatz zu ergattern, so sind sie heute in der Situation, sich Lehrstellen aussuchen und ihren Betrieb auswählen zu können. Für die Jugendlichen ergeben sich dadurch hervorragende Chancen. Die meisten jungen Menschen beginnen ihr Arbeitsleben mit einer Ausbildung.

Durch die unmittelbare Nähe zur betrieblichen Praxis bietet die duale Berufsausbildung beste Voraussetzungen für diesen Übergang und für weitere Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten. Dies gilt in besonderem Maße für sämtliche Handwerksberufe. Das Potenzial und die Chancen in diesem Bereich sind enorm, die Bezahlung bereits heute sehr gut.

Ausgebildete Fachkräfte verdienen in der Regel deutlich mehr als Beschäftigte ohne Berufsabschluss. Auch der Verdienstunterschied zu Akademikern verringert sich bereits sichtbar. Über das gesamte Erwerbsleben verdienen gut dual ausgebildete Fachkräfte bereits mehr. Zudem bieten immer mehr Firmen ein duales Studium an.

Doch nicht nur der Einzelne, auch die Allgemeinheit profitiert von der dualen Berufsausbildung. In unserer hoch spezialisierten Arbeitswelt ist sie eine unverzichtbare und grundlegende Voraussetzung, um den Fachkräftebedarf zu sichern und somit ein ganz wesentlicher Erfolgs- und Standortfaktor für unseren Wirtschaftsstandort.

Ob Industrie, Handwerk oder Handel - jede Branche benötigt qualifizierte Fachkräfte. Schulabgänger werden von Betrieben für die Ausbildungsberufe intensiv umworben.

Da noch immer teils veraltete Vorstellungen und Sichtweisen zu den etwa 340 Ausbildungsberufen in Deutschland vorherrschen, bietet sich allen Interessierten, Eltern und Schulabgängern im Rahmen der Ausbildungsmesse die Möglichkeit, direkt Kontakt zu den Ausstellern zu knüpfen und sich umfassend zu informieren.

Jürgen Spickenreuther Vorsitzender der Initiative "Pro Ausbildung"
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.