"Haben nichts gegen Hunde"
Briefe an die Redaktion

Zum Hundehotel in Gmünd:

Wir Anwohner aus Gmünd möchten eines klarstellen: Wir haben nichts gegen Hunde! Die meisten hier haben sogar selbst einen Hund. Wir haben lediglich etwas gegen den geplanten Bau, das direkt vor unserer Haustüre entstehen soll.

Das für uns größte Problem ist der Lärm. Wegen Flugzeugen, Hubschraubern, Verkehr auf der Bundesstraße und der schießenden Panzer ist der ohnehin kaum zumutbar. Wie sieht es hier aus der Sicht des Tierschutzes aus, wenn Flugzeuge tagsüber wie nachts in einer Höhe von 20 bis 50 Metern über die Hundeboxen fliegen? Das scheint für uns keine artgerechte Haltung.

An das Wohl der Anwohner denken die Stadträte wohl auch nicht, da dieses geplante Hundehotel in einem Wohngebiet, eine Straßenbreite von uns entfernt, erbaut werden soll. Ob die Stadträte diesem Bauvorhaben auch so schnell zugestimmt hätten, wenn es direkt vor ihrer Haustüre geplant wäre?

Wir können diese Entscheidung jedenfalls nicht nachvollziehen. Ebenso wenig wie fremde Menschen eine Unterschriftenaktion für das Hundehotel unterstützen können, die sich den Auswirkungen gar nicht bewusst sind, da sie selbst nicht betroffen sind. Und bei einer Investitionssumme im geschätzten siebenstelligen Bereich kann man hier von einem mittelständischen Gewerbe mit allen Konsequenzen ausgehen. Ein solches Vorhaben gehört sich in ein Gewerbegebiet!

H. MeyerHammergmünd

___

Leserbriefe müssen nicht die Meinung der Redaktion wiedergeben. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe sinnwahrend zu kürzen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.