Handwerker sind Weltenverbinder
Editorial

Dieser Mann ist ein Weltenverbinder. Er ist ein Mensch, der die Künste schätzt und das Handwerk ehrt, die Welt kennt und die Heimat liebt.

Dr. Georg Haber, der Präsident der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz, steht für das neue Handwerk, das an der Tradition festhält - und doch die Moderne willkommen heißt. So ist das heute im Handwerk. Das hat man spätestens dann verstanden, wenn sich nach einem freundlichen Gespräch und einem sympathischen "Pfiat Eana" die Bürotür des Präsidenten wieder geschlossen hat.

Das Handwerk im Jahr 2015 ist erfolgreich, regional und doch weltläufig. Alte Denkmuster werden dort über Bord geworfen, wo sie nicht mehr passen, sie haben Bestand, wo Selbstverständnis oder Qualität es erfordern.

Das zeigen auch die Beispiele in unserer Beilage. Da ist der IT-Experte, der in seiner Werkstatt alte Musikinstrumente restauriert, der Keramikmeister, der mit Ton zum Künstler wird, der Raumausstatter, der Wohnen neu erfindet, um nur einige zu nennen, deren Pinselstriche das Oberpfälzer Handwerk zum bunten Gemälde machen.

Ihnen allen gemein sind Leidenschaft, Fantasie und Können, sie lieben und beherrschen, was sie tun. Das zeichnet sie vielleicht ganz besonders aus, die Weltenverbinder aus dem Handwerk.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.