Happyend für arme Bären

Auf Baumstämme klettern oder miteinander herumtollen! Das mögen die jungen Braunbären Ema, Oska und Roni. Die drei Tiere leben in einem Park für Bären im Kosovo im Südosten Europas. Tierschützer hatten sie gerettet.

Die Bären waren als Babys von Händlern an zwei Familien verkauft worden, berichten die Tierschützer. Dabei ist es in dem Land verboten, Bären einfach so bei sich zu Hause zu halten. Doch die Tiere wurden entdeckt und die Polizei brachte sie ins Bärenschutzzentrum.

Dort leben noch andere Braunbären, die gerettet wurden. Die Tiere wurden vorher zum Beispiel von Restaurant-Besitzern in kleinen Käfigen gehalten. In dem Bärenschutzzentrum leben die Bären in großen Freigehegen. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.