Henrich Fockes Erfindung

Hubschrauber sind heute gar nicht mehr wegzudenken. Rettungsteams benutzen sie, um Kranke schnell in Kliniken zu bringen. Die Polizei fliegt mit ihnen in der Luft herum, wenn sie Verbrecher sucht. Politiker oder Stars benutzen Hubschrauber, um schnell von A nach B zu kommen.

Den ersten brauchbaren Hubschrauber baute ein Mann aus Bremen in Norddeutschland. Der Mann hieß Henrich Focke. Schon als Schüler hatte er einen Gleiter gebastelt, mit dem er erste Flugversuche unternahm.

Berühmt wurde Henrich Focke aber mit dem ersten Hubschrauber der Welt. Dieser hob im Jahr 1936 erfolgreich zu einem Testflug ab. In der Stadt Bremen gibt es eine Ausstellung zu Henrich Focke, im Focke Museum. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.