Herrin über Tausende Kostüme

Federhüte, Seidenkleider, Ballett-Röckchen: Ein Theaterstück wäre ohne Kostüme vielleicht etwas langweilig. Doch wo sind die Kostüme eigentlich, wenn gerade keine Vorstellung ist? Sie warten auf ihren nächsten Einsatz - im Kostümfundus.

Wo ist nur diese verflixte zweite Socke? Das fragt man sich manchmal beim Anziehen. Dabei hat man eigentlich gar nicht so viele Socken. Trotzdem kann man sie hin und wieder nicht finden. Beate Wiesent hat da ganz andere Probleme. Sie muss den Überblick über Hunderte Socken, Tausende Hemden, unzählige Hosen, Hüte, Röcke und Jacken behalten. Denn sie arbeitet im Kostümfundus der Bayerischen Staatsoper in München.

Ordnung halten

Der Fundus ist eine Art Bibliothek für Kostüme und Kleidung, die irgendwann mal für eine Aufführung gebraucht werden könnten. Wie viele Stücke genau dazugehören, weiß noch nicht einmal die Expertin. Sie weiß nur eines: "Ordnung ist hier alles." Der Fundus im Theater besteht aus mehreren großen Räumen. Dort reihen sich unzählige Kleiderständer nebeneinander. Alle voller Kostüme. Luftige Ballkleider hängen dort zwischen Unterröcken oder kostbaren Mänteln.

Die Kleider sind gegen Staub und Schmutz geschützt und mit weißen Stoffhüllen abgedeckt. Im Fundus gibt es dazu noch Schränke voller Hüte, Helme, T-Shirts und bunter Krawatten.

Damit die Experten wissen, welche Kostüme man für welches Stück braucht, sind an den Kleiderstangen Papierschilder angebracht. Darauf steht der Name des Stückes oder der Oper. Es gibt unterschiedliche Farben. Rot heißt zum Beispiel: Auf diesem Kleiderständer sind die Kostüme für die Hauptdarstellerinnen.

Die Wanne hilft

Auf den Ständern steht aber noch mehr bereit. "Zu einem Kostüm gehören ja manchmal auch Schuhe, Taschen, Hüte, Gürtel, Socken, Tücher, Fächer, Regenschirme, Schwerter oder Spazierstöcke", zählt Beate Wiesent auf. Dafür gibt es Wannenständer - unter den Kleiderstangen ist eine Art Wanne, in der solche Teile sortiert liegen. So lässt sich alles wiederfinden - selbst die Socken.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.