Heuer schon 4500 Besucher im Doktor-Eisenbarth- und Stadtmuseum

Heuer schon 4500 Besucher im Doktor-Eisenbarth- und Stadtmuseum Das Doktor-Eisenbarth- und Stadtmuseum haben in diesem Jahr mehr als 4500 Personen besucht. Es beinhaltet sechs ständige, thematisch autonome Ausstellungen mit den Titeln: Gold im Raum Oberviechtach, Doktor Eisenbarth (1663 - 1727), Oberviechtach und Haus Murach, Hinterglasmalerei "Winklarner Schule", Dr. Max- und Margret Schwarz sowie Handwerk und Hausnamen. Daneben werden auch wechselnde Ausstellungen, Kurse und Workshops, geführte Wanderu
Das Doktor-Eisenbarth- und Stadtmuseum haben in diesem Jahr mehr als 4500 Personen besucht. Es beinhaltet sechs ständige, thematisch autonome Ausstellungen mit den Titeln: Gold im Raum Oberviechtach, Doktor Eisenbarth (1663 - 1727), Oberviechtach und Haus Murach, Hinterglasmalerei "Winklarner Schule", Dr. Max- und Margret Schwarz sowie Handwerk und Hausnamen. Daneben werden auch wechselnde Ausstellungen, Kurse und Workshops, geführte Wanderungen, museumspädagogische Angebote, Vorträge sowie musikalische, brauchtumsmäßige und gesellige Veranstaltungen angeboten. Alle Abteilungen sind mit modernen Medien mit viel informativem Inhalt ausgestattet. Das gesamte Haus garantiert einen erlebnisreichen Besuch für Jung und Alt, für Familien, Einzelbesucher und Gruppen. Öffnungszeiten in der Wintersaison: an allen Werktagen von 8 bis 11.30 Uhr - oder für Gruppen nach vorheriger Anmeldung. Information und Anmeldung: (09671) 64 66 11 oder online auf www.eisenbarthmuseum.de (bgl) Bild: bgl
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.