Heute heißt's "auf geht's"!

Ein cooler Geländewagen ziert seinen nagelneuen Schulranzen. Der siebenjährige Bub zeigt, was die Tasche sonst noch kann: Innen ist ein Schalter. Wenn Christian den drückt, dann leuchten außen auf dem Deckel zwei blaue Lämpchen.

109 300 Kinder sitzen heute in Bayern zum ersten Mal in einem Klassenzimmer. Sie sind Abc-Schützen. Christian aus Oberwildenau nahe Weiden ist einer von ihnen. Er drückt von heute an in Luhe die Schulbank. Wir haben uns mit dem Schulanfänger unterhalten.

Warum hast du dir genau diese Schultasche ausgesucht?

Christian: Da kann man alles schnell reinschmeißen, zumachen, und auf geht's. Die wollt' ich. Wir haben sie vor den Sommerferien ausgesucht.

Die Schultüte passt zu deinem Ranzen. Hast du sie auch selbst ausgesucht?

Christian: Ja, mir haben die selber gebastelten Schultüten nicht gefallen. Und dann wollte ich die gleiche haben wie die Schultasche.

Was glaubst du denn, was in deiner Schultüte drin ist?

Christian: Hm...Spielsachen? Vielleicht so Fahrzeuge zum Schieben. Und Süßigkeiten. Und ein Schlampermapperl.

Das Federmapperl hast du ja schon.

Christian: Ja, da ist sogar ein Geldbeutel drin. Einen Euro hab ich da auch schon drin. Aber ich kann ja noch Geld von der Bank holen, wenn der nicht reicht. Ich will mir in der Pause was kaufen, also wenn ich mal ganz doll Hunger und nix mehr zum Essen dabei hab'.

Weißt du schon, wer deine Lehrerin oder dein Lehrer sein wird?

Christian: Nein, das wissen wir noch nicht. Aber ich kenne fast alle in meiner Klasse. Den Luca, den Lenny, den Deniz, die Mara und die Marie. Neben dem Luca will ich mal sitzen.

Freust du dich denn schon auf die Schule?

Christian: Na ja, so mittel. Ich glaub, es ist schön. Ich freu mich auf die Hausaufgaben. Weil dann kann ich lesen, schreiben und rechnen lernen. Aber am besten gefallen mir die Ferien und die Pausen.

Was glaubst du: Welches Schulfach wird dir am besten gefallen?

Christian: Vielleicht Sport. Ich mache schon viel Sport. Ich spiele Fußball in Oberwildenau und geh viermal in der Woche in Weiden ins Eishockey-Training.

Und weißt du schon, was du mal werden willst?

Christian: Hm. Irgendwas, wo ich viel Geld verdiene und wenig arbeiten muss! (m)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.