Himmelfahrt und Vatertag

Mitten in der Woche einen Tag schulfrei! Auch die meisten Erwachsenen müssen an diesem Tag nicht arbeiten: Am Donnerstag ist Christi Himmelfahrt. Das ist ein Feiertag. Viele Väter ziehen dann mit ihren Freunden los und feiern Vatertag.

Doch auch für Gläubige ist der Tag wichtig. Christen erinnern sich an diesem Tag an eine Geschichte aus der Bibel. Darin steht: Jesus ist 40 Tage nach Ostern in den Himmel gefahren. Er kam zu Gott.

Manche Künstler malten früher auf ihren Bildern, wie Jesus nach oben schwebt und in einer Wolke verschwindet. Kirchenleute sagen aber: Jesus' Himmelfahrt ist nicht wie eine richtige Reise zu verstehen. Das Bild soll nur helfen, sich vorzustellen: Jesus soll bei Gott sein.

Viele Männer entschwinden am Donnerstag auch - aber mit Freunden. Dann ziehen sie zum Feiern los. Manche trinken auch Alkohol dabei. Woher dieser Brauch zum Vatertag kommt, ist nicht ganz klar. Vermutlich stammt er aus dem Mittelalter. Damals gab es nämlich an Christi Himmelfahrt feierliche Umzüge. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.