Hintergrund

Egal, ob Haflinger, Vollblüter oder Trakehner: Das Schöne am Westernreiten ist, dass Pferde jeder Rasse hierfür geeignet sein können. Hauptsache, das Tier ist clever und lernwillig. Westernpferde sollen auch sicher im Gelände sein und sich nicht aus der Ruhe bringen lassen. Sie müssen volles Vertrauen zum Reiter haben.

Es gibt aber Pferderassen, die extra für das Westernreiten gezüchtet werden. Dazu gehört das Quarter Horse. Es ist sehr beliebt, weil es gut zu reiten ist und einen prima Charakter hat, sagen Fachleute.

Eine andere beliebte Pferderasse beim Westernreiten ist das Appaloosa. Diese Pferde sollen auf die Zucht von Indianern im Nordwesten der USA zurückgehen. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.