"Historica Widenbergensis" bei vielen Veranstaltungen dabei - Neuwahl
Mittelalter wird lebendig

Weidenberg. (op) Das Mittelalter lebt. Auch im Tal der Warmen Steinach. Jetzt wählte der im Sommer 2012 gegründete Verein "Historica Widenbergensis" eine neue Vorstandschaft. Dabei wurde deutlich, dass die Vereinsmitglieder sehr harmonisch miteinander umgehen.

In offener Abstimmung und ohne Gegenstimmen wurde Gründungsvorsitzender Rainer Freiberg in seinem Ehrenamt bestätigt. Er hat den Verein vor drei Jahren an vorderster Stelle mit aufgebaut.

Heute zählt der Zusammenschluss rund 40 Mitglieder, die sogar aus dem Hofer und Münchberger Raum kommen. Jeder könne sich im historischen Rahmen verwirklichen, sagt Freiberg. "Wir haben uns auf kein Jahrhundert festgelegt, sondern sind offen für alle Epochen vom sechsten bis 15. Jahrhundert". Freibergs neuer Stellvertreter ist Jürgen Bleier. Zu neuen Protokollführern wurden Bettina Haffner und Freibergs Sohn Philip berufen. Die Kasse wird weiterhin von Andrea Fiebig verwaltet (Stellvertreterin ist Jeanny Roth). Revisoren sind Johannes Linke, Ralf Henke und Thomas Storkenmeier. Die sehr aktive Gruppe nimmt heuer wieder an Veranstaltungen in Wunsiedel, Bad Berneck, Rothenburg ob der Tauber, Pressath und voraussichtlich auch erstmals am deutsch-amerikanischen Volksfest in Grafenwöhr teil.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.