Hitlers Geburtshaus wird abgerissen

Braunau am Inn. Das Hitler-Geburtshaus in Braunau am Inn soll abgerissen und an dessen Stelle ein neues Gebäude errichtet werden. Das sagte Österreichs Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) am Montag der Zeitung "Die Presse". Er folge damit einer Empfehlung einer Expertenkommission, sagte Sobotka. Das neue Gebäude solle von einer sozialen Einrichtung oder von Behörden genutzt werden. "Es wird keinen Wiedererkennungswert haben", so ein Sprecher des Ministeriums. Österreich will verhindern, dass das Haus zu einer "Pilger- und Gedenkstätte" für Neonazis wird. Sobotka kündigte an, er wolle nun die Enteignung des Hauses vom Parlament absegnen lassen. Das Haus ist bislang in Privatbesitz, der Staat ist nur Mieter.

Weitere Beiträge zu den Themen: Hitler (6)Braunau (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.