Hotelgast raucht
Zweimal Alarm

Augsburg. In Augsburg hat ein rauchender Hotelgast binnen zwölf Stunden gleich zweimal Feueralarm ausgelöst und große Rettungseinsätze verursacht. Am frühen Freitagmorgen rückten sieben Feuerwehrfahrzeuge, vier Krankenwagen und die Polizei an, berichtete die Augsburger Berufsfeuerwehr. Die Gäste des Hotels wurden zudem um 3.15 Uhr aus dem Bett geholt. Wie die Helfer schnell feststellten, hatte der Gast in einem Zimmer im vierten Stock geraucht und die Feuersirene ausgelöst. Vergeblich versuchte der Mann noch, den Qualmgeruch mit reichlich Deospray zu überdecken. "Im gleichen Hotel, im selben Zimmer" sei am Donnerstag um 16 Uhr schon einmal Alarm ausgelöst worden, sagte Feuerwehrsprecher Friedhelm Bechtel.

Weitere Beiträge zu den Themen: Hotel (30)Feueralarm (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.