Ideal für Tagesausflüge oder Kurzurlaube - Radlerbusse erleichtern An- und Abreise
Genussradeln im Oberpfälzer Wald

Auf das Fahrrad - fertig los! Radeln im Oberpfälzer Wald ist (noch) ein echter Geheimtipp.

Gerade für Radler aus Ostbayern und Franken ist die Region ideal für einen Tagesausflug oder einen aktiven Kurzurlaub. Egal ob anspruchsvoll oder familienfreundlich, bei der Vielzahl an Radwegen ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Neben Klassikern wie dem Naabtal-Radweg oder dem Waldnaabtal-Radweg zählen auch die Bahntrassen-Radwege wie der Bayerisch-Böhmische Freundschaftsweg, der Bockl-Radweg und der Vizinalbahn-Radweg zu den Aushängeschildern im Oberpfälzer Wald.

Der Tipp des Tourismuszentrums Oberpfälzer Wald: Einfach mal ein E-Bike bei den zahlreichen movelo-Verleihstationen ausleihen, Natur und Kultur erleben sowie die Region schmecken.

Vielfältige Natur, ein dichtes und gut gepflegtes Radwegenetz sowie fahrradfreundliche Betriebe bieten die optimale Mischung für Radler. Ob sportlich oder gemütlich - zwischen den sanften Höhen, idyllischen Tälern, romantischen Burgen und geschichtsträchtigen Orten des Oberpfälzer Waldes findet jeder seinen Weg.

Die an das Bahnnetz angeschlossenen Radlerbusse erleichtern die An- oder Abreise. Besonders zu empfehlen ist die abwechslungsreiche Kulinarik von der Sterneküche über den gemütlichen Landgasthof bis hin zur urigen Zoiglstube, die nach der Anstrengung den Gaumen erfreut.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.