Ist die laaang!

Ameisen und Termiten sind seine Lieblingsspeise. Deshalb stecken die Tierchen sogar in seinem Namen: Großer Ameisenbär. So ein Bär schnüffelt ständig nach einem Ameisenbau. Hat er einen gefunden, geht es gleich los. Der Bau wird aufgerissen und die Insekten werden mit der Zunge herausgeangelt.

Gar kein Problem für einen Ameisenbären: Schließlich ist seine Zunge etwa 60 Zentimeter lang. Noch dazu ist sie feucht. Bis zu 35 000 der Krabbler verspeist ein Ameisenbär pro Tag. In Freiheit leben Große Ameisenbären in Mittel- und Südamerika. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.