Jedes Kind muss lernen

Wenn man jung ist, muss man noch viel lernen. Das ist bei Vögeln wohl nicht anders als bei uns Menschen.

Schwarzmilane zum Beispiel lernen mit der Zeit, wie sie am besten nach Afrika und zurückfliegen. Das haben Wissenschaftler herausgefunden.

Sie schauten sich Schwarzmilane an, die von Spanien aus nach Afrika geflogen sind. Dabei fanden sie heraus: Das Verhalten der Greifvögel ändert sich mit steigendem Alter. Ein großer Unterschied war zum Beispiel die Abflugzeit. Junge Milane flogen meist später los als ältere Tiere.

Sie flogen schneller und am Tag auch länger. Sie legten also pro Tag längere Strecken zurück als die älteren Vögel. Trotzdem kämen junge und alte Tiere in etwa zur gleichen Zeit an den Orten zum Überwintern an. Manchmal waren die älteren Tiere sogar eher da.

Das liegt auch daran, dass die jüngeren Vögel längere Pausen machten. Denn sie seien von Winden auf eine Route getrieben worden, die über die Wüste führte, berichten die Forscher. Das zwang die Tiere dazu, länger zu rasten.

Die älteren Vögel hatten auf ihren Flügen häufig Rückenwind, der ihnen bei ihrer Reise half. Die Forscher schließen daraus: Die älteren Tiere haben mit der Zeit gelernt, das Wetter besser für sich zu nutzen und damit umzugehen. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)September 2014 (8409)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.