Jetzt als Animateur für 2015 bewerben
Berufspraxis

Berlin. (dpa/tmn) Wer im Sommer 2015 als Animateur arbeiten will, sollte sich besser schon jetzt darum kümmern. Darauf weist Torsten Schäfer vom Deutschen Reiseverband (DRV) hin. Viele Reiseveranstalter stellen zurzeit das Personal für die kommende Sommersaison ein. Sich erst 2015 zu bewerben, ist häufig zu spät. Gesucht seien belastbare Bewerber, die flexibel sowie kontaktfreudig sind und möglichst auch über Fremdsprachenkenntnisse verfügen.

Viel trinken und Arbeit ändern

Berlin.(dpa) Manchmal ist der Arbeitstag noch längst nicht zu Ende und die Konzentration trotzdem weg: Oft hilft es, die Tätigkeit zu wechseln, sagt Anette Wahl-Wachendorf vom Verband der Betriebs- und Werksärzte. Das erhöhe die Aufmerksamkeit. Statt weiter am Computer zu arbeiten, ist es gut, zum Beispiel eine Absprache mit Kollegen zu treffen. Nicht selten verbessert sich die Situation auch, wenn Mitarbeiter einfach etwas zu trinken. Idealerweise unterbrechen Arbeitnehmer außerdem ihre Arbeit und machen Pause.

Bau: Muskel-Skelett-Beschwerden

Dortmund.(dpa) Bauarbeiter kämpfen deutlich häufiger als andere Erwerbstätige mit Muskel-Skelett-Beschwerden. Das teilt die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (Baua) mit und bezieht sich dabei auf eine repräsentative Befragung. Danach betrifft das Problem vier von zehn (38 Prozent) Männer, die am Bau beschäftigt sind. Von den übrigen ist es nicht einmal jeder Fünfte (18 Prozent). Gleichzeitig klagen drei von vier Bauarbeitern (77 Prozent) über psychosomatische Beschwerden - bei den übrigen sind es 65 Prozent.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.