Jetzt ist es an der Zeit seinen Platz im Restaurant zu reservieren
Zum Jahreswechsel feiern!

Man soll die Feste feiern, wie sie fallen. Das gilt ganz besonders für Silvester. Was gibt es Schöneres als im Kreis von guten Bekannten und Freunden das alte Jahr ausklingen zu lassen und das neue zu begrüßen?

Jetzt reservieren

Suchen Sie sich ein geeignetes Angebot aus und nutzen Sie die Gelegenheit, mal wieder in entspannter Atmosphäre zusammen zu sitzen. Allerdings sollte man jetzt schon planen, denn die Plätze in guten Restaurants und Gaststätten füllen sich schnell

Alkohol und Schlaf

Noch ein Tipp: Wer in der Silvesternacht selbst viel Alkohol trinkt, ist am Neujahrsmorgen möglicherweise noch nicht wieder fahrtüchtig. Darauf weist der TÜV hin.

Erwachsene Männer bauen pro Stunde etwa 0,1 bis 0,15 Promille ab, Frauen meist etwas weniger. Bei einem Pegel jenseits der 1,0 Promille ist also auch nach acht Stunden Schlaf möglicherweise noch zu viel Alkohol im Blut vorhanden, um sicher Auto fahren zu können.

Ärger vermeiden

Die Promillegrenze für Autofahrer liegt bei 0,5. Wer bei einer Polizeikontrolle mit mehr erwischt wird, muss mit 500 Euro Bußgeld und einem Fahrverbot für drei Monate rechnen. Ärger kann es aber auch schon für eine Alkoholkonzentration von 0,3 Promille geben, wenn sie zum Beispiel zu einer auffälligen Fahrweise oder einem Unfall führt. Fahranfänger in der Probezeit dürfen beim Autofahren überhaupt keinen Alkohol im Blut haben. (dpa/tmn/tt)
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.