Keine langen Wege für Schwangere
Briefe an die Redaktion

Zum Artikel "Kinder können kommen" vom 22. Januar erreichte die Redaktion eine Stellungnahme der Sozialpädagoginnen der Staatlich anerkannten Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen am Landratsamt Tirschenreuth.

Die Aussage, dass Schwangerschaftsberatung im westlichen Landkreis bisher zu wenig präsent war und Hilfesuchende teils lange Wege zu bewältigen hätten, ist unzutreffend und zeichnet ein falsches Bild von der örtlichen Situation. Die Schwangerenberatungsstelle des Landratsamtes Tirschenreuth bietet schon seit mehr als 30 Jahren in Kemnath für Schwangere, werdende und junge Eltern Beratung zu Fragen rund um Schwangerschaft und Elternschaft an.

Zu ihren Aufgaben gehört auch Schwangerschaftskonfliktberatung nach §219 StGB mit Beratungsnachweis. Durch ihre lange Tätigkeit sind die Sozialpädagoginnen in die Netzwerke im Landkreis bestens eingebunden. Das Beratungsangebot wird von den Ratsuchenden im westlichen Landkreis gerade wegen der kurzen Wege gerne angenommen. Seit vielen Jahren gibt es an den Schulen Präventionsveranstaltungen (Sexualpädagogik, Elternpraktikum).

Beratungen gibt es in der Außenstelle des Gesundheitsamtes in den Räumen der ehemaligen Arztpraxis Dr. Hage im Schützengraben 16. Terminvereinbarungen sind sehr kurzfristig möglich, da die Schwangerenberatungsstelle mit drei Fachkräften, die ausschließlich für den Landkreis Tirschenreuth zuständig sind, besetzt ist.Natürlich ist jederzeit eine Beratung auch in den Räumen des Gesundheitsamtes in der St.-Peter-Straße 33 in Tirschenreuth möglich. Alle Beratungen sind selbstverständlich kostenlos, vertraulich und werden auf Wunsch auch anonym durchgeführt.

Die Sozialpädagoginnen der Staatlich anerkanntenBeratungsstelle für Schwangerschaftsfragen des Landratsamtes Tirschenreuth

___

Leserbriefe müssen nicht die Meinung der Redaktion wiedergeben. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe sinnwahrend zu kürzen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.