Klassische Weihnachtsdeko im Trend
Die Sehnsucht nach Vertrautem

Rote und goldene Dekorationen für die Weihnachtstage liegen im Trend. Auch wayfair.de wirbt damit. (Foto: wayfair.de)

«Alle Jahre wieder» ist kein Credo, das die Baumschmuck-Branche zu Weihnachten gerne hört. Sie wirft Jahr für Jahr neue Deko-Trends und Farbmoden auf den Markt. Doch in diesem Jahr ist das vermeintlich Neue gut bekannt: Im Trend liegen die ganz alten Traditionen.

Es gibt kaum etwas Traditionelleres und Klassischeres als den Weihnachtsbaum mit silbernen, goldenen, aber vor allem roten Kugeln. Immerhin wurden die ersten Weihnachtsbäume laut der Katholischen Kirche mit roten Äpfeln dekoriert, einem für lange Zeit beliebten Schmuck. In den vergangenen Jahren sah man aber
vor allem ein kunterbuntes Leuchtspektakel am Baum: Die Trendfarben wechselten jedes Jahr, die Schmuckanhänger zeigten Motive, die so gar nicht zu Weihnachten passen wollten: etwa Schuhe und Flamingos. Doch jetzt ist der altbekannte Weihnachtsschmuck wieder in Mode.

An den Baum kommen in diesem Jahr rote und weiße Kugeln, an der einen
oder anderen Stelle werden sie mit Silber und Gold kombiniert. Wer etwas Abwechslung sucht, findet im Handel Dekorationen in vielen Blau- und Grüntönen.

Will man es komplett so haben wie in Omas weihnachtlichem Wohnzimmer mit all den Erinnerungen und Düften aus der Kindheit, dann gehört in diesem Jahr auch das Räuchermännchen zur Deko. Denn traditionelles Kunsthandwerk ist «en vogue», urteilten die Trendexperten. Daneben findet man häufig auch Baumkugeln in Holzoptik sowie Neuinterpretationen des Nussknackers.

Warum all das? Rückbesinnung auf alte Traditionen und Werte, Gemütlichkeit zu Hause und auch Abstand zum hektischen Alltag sind Gründe, die in der Branche genannt werden. In Zeiten der Digitalisierung und Globalisierung springen Verbraucher hin und her zwischen einer schnellen und einer langsameren Realität. Man könnte auch sagen - zwischen Hightech und Momenten der Nostalgie. Und letztere stellt sich ein, wenn Traditionen gefeiert werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.