KLJB Schwarzenbach spielt ab 5. April Theater - Neu: Vorstellung am Ostermontag
Sechsmal beste Unterhaltung

Schwarzenbach. (ade) "Alles fest im Griff" hat die KLJB mit ihrem diesjährigen Theaterstück. Die turbulente Komödie hat am Ostersonntag, 5. April, um 20 Uhr Premiere im Pfarrheim.

Wally und Peppi (Sabine Plößner, Jakob Walberer), nicht mehr ganz junge Flitterwöchler, stehen vor dem Problem, der überraschend angereisten Erbtante (Corinna Bauernfeind). Diese eingefleischten Junggesellin müssen sie ihre kürzlich stattgefundene Hochzeit verschweigen, um ihr Erbe nicht zu gefährden.

Gemeinsam mit Wallys Töchtern Moni und Rosi (Tina Neumann und Madeleine Thumfart) erarbeiten Wally und Peppi einen Plan. Peppi wird als Hausdiener verkleidet und muss aus dem ehelichen Schlafzimmer ausziehen. Kompliziert wird es, als Wally unversehens dem Liebeswerben ihres Nachbarn ausgesetzt ist und sich Peppi gegen eine aufdringliche junge Dame wehren muss. Im unpassendsten Moment erscheint immer wieder die Tante. Die Lösung taucht in Gestalt von Onkel Wasti (Toni Neumann) auf, der mit viel List, Humor und noch mehr Schnaps ein gute Ende für alle Beteiligten zustande bringt. Unter den fachkundigen Anweisungen des Regisseur-Teams Sabine Thumfart sowie Karlheinz und Susanne Schraml üben die acht Darsteller schon fleißig für die sechs geplanten Vorstellungen. Eine Neuerung ist die Aufführung am Ostermontag, 6. April. Auf vielfachen Wunsch beginnt diese schon um 17 Uhr. Weitere Mitwirkende sind Verena Thumfart als Anna Maria Bichler, Marcus Ackermann als Anton Muggenthaler, Stefan Götz als Manfred Muggenthaler, Andreas Maul als Franz Obermeier, sowie als Souffleure Alina Bäumler und Nico Bergler. Weitere Vorstellungen finden statt am Freitag und Samstag, 10. und 11. April, sowie Freitag und Samstag, 17. und 18. April, jeweils um 20 Uhr im Pfarrheim. Kartenreservierungen bei Andi Kick, (0163) 4087854 ab 16 Uhr.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.