Kommentar von Alfred Schwarzmeier
Kein Diener des Weltfußballs

Nach der Eröffnung eines Ermittlungsverfahrens durch die Schweizer Bundesanwaltschaft hat Joseph Blatter ohne Frage nur eine Wahl: Sofortiger Rücktritt als Fifa-Präsident. Einen solchen Schritt zu vollziehen, ist nicht alleine eine Frage der Ehre. Zu herausgehoben ist dieses Amt als es durch eine Verzögerungstaktik leichtfertig bis aufs Äußerste zu beschädigen.

Seit Freitag hatte Blatter Zeit, um Konsequenzen zu ziehen. Die Uhr tickt. Doch statt Machthunger und Ich-Bezogenheit hinter sich zu lassen, klammert sich ein 79-Jähriger an einen Posten, der nicht ihm gehört, sondern dem Fußballsport verpflichtet ist. Wer so festhält und nicht loslässt, ist längst kein Diener des Weltfußballs mehr.

alfred.schwarzmeier@derneuetag.de

Formel 1 Grand Prix von Japan

1. Lewis Hamilton (England) Mercedes 1:28:06,508 Stunden (Schnitt: 209,381 km/h); 2. Nico Rosberg (Wiesbaden) Mercedes + 0:18,964 Minuten; 3. Sebastian Vettel (Heppenheim) Ferrari + 0:20,850; 4. Kimi Räikkönen (Finnland) Ferrari + 0:33,768; 5. Valtteri Bottas (Finnland) Williams + 0:36,746; 6. Nico Hülkenberg (Emmerich) Force India + 0:55,559; 7. Romain Grosjean (Frankreich) Lotus + 1:12,298; 8. Pastor Maldonado (Venezuela) Lotus + 1:13,575; 9. Max Verstappen (Niederlande) Toro Rosso + 1:35,315; 10. Carlos Sainz jr. (Spanien) Toro Rosso + 1 Runde; 11. Fernando Alonso (Spanien) McLaren Honda + 1 Runde; 12. Sergio Perez (Mexiko) Force India + 1 Runde; 13. Daniil Kwjat (Russland) Red Bull + 1 Runde; 14. Marcus Ericsson (Schweden) Sauber + 1 Runde; 15. Daniel Ricciardo (Australien) Red Bull + 1 Runde; 16. Jenson Button (England) McLaren Honda + 1 Runde; 17. Felipe Massa (Brasilien) Williams + 2 Runden; 18. Alexander Rossi (USA) Manor + 2 Runden; 19. Will Stevens (England) Manor + 3 Runden; 20. Felipe Nasr (Brasilien) Sauber + 4 Runden

Fahrer-Wertung:1. Lewis Hamilton 277, 2. Nico Rosberg 229, 3. Sebastian Vettel 218, 4. Kimi Räikkönen 119, 5. Valtteri Bottas 111, 6. Felipe Massa 97, 7. Daniel Ricciardo 73, 8. Daniil Kwjat 66, 9. Romain Grosjean 44, 10. Sergio Perez 39, 11. Nico Hülkenberg 38

Nächstes Rennen: GP Russland am 11. Oktober in Sotschi

2. Bundesliga

Düsseldorf - Sandhausen 0:1Nürnberg - Bielefeld 2:2Bochum - K'lautern 1:2Union Berlin - Duisburg 3:2Paderborn - St. Pauli 0:0Freiburg - FSV Frankfurt 2:0Heidenheim - Karlsruhe 1:11860 München - RB Leipzig 2:2Braunschweig - Fürth Mo. 20.15 Uhr1. SC Freiburg 9 21:11 202. VfL Bochum 9 14:7 183. FC St. Pauli 9 9:4 184. Eintracht Braunschweig 8 17:5 145. RB Leipzig 9 12:8 146. SpVgg Greuther Fürth 8 15:12 147. 1. FC Nürnberg 9 19:17 148. 1. FC Heidenheim 9 9:7 139. FSV Frankfurt 9 8:10 1310. SV Sandhausen 9 17:12 1211. 1. FC Kaiserslautern 9 10:13 1212. 1. FC Union Berlin 9 16:15 1013. Arminia Bielefeld 9 9:10 1014. Karlsruher SC 9 7:17 815. SC Paderborn 9 5:16 716. Fortuna Düsseldorf 9 8:10 617. TSV 1860 München 9 6:12 518. MSV Duisburg 9 7:23 2Freitag, 2. Oktober, 18.30 Uhr: Kaiserslautern - Düsseldorf, Frankfurt - Heidenheim, Bielefeld - 1860;Samstag, 3. Oktober, 13 Uhr: Fürth - Bochum, St. Pauli - Sandhausen;Sonntag, 4. Oktober, 13.30 Uhr: Karlsruhe - Freiburg, Leipzig - Nürnberg, Braunschweig - Berlin;Montag, 5. Oktober, 20.15 Uhr: Duisburg - Paderborn
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.