Krippe mal ganz anders

In einem Stall sitzt ein junges Paar. Sie schauen auf ein Bettchen aus Stroh, in dem ein Baby liegt. Drumherum stehen ein Esel und ein Ochse. So in etwa sehen die meisten Weihnachts-Krippen aus. Muss aber nicht immer so sein.

In einer Kirche in der Stadt Karlsruhe gibt es eine Krippe, die wie eine Baustelle aussieht. Dort stehen die Figuren vor einem Container. Eine hat sogar einen Bauarbeiter-Helm auf.

Der Künstler hat die Krippe so gestaltet, weil er damit auf verschiedene Probleme in der Stadt hinweisen will. Etwa auf die vielen Baustellen. (dpa)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.