Kurz notiert

Mesut Özil hilft

Mesut Özil bekam am Mittwochabend einen Preis überreicht. Nicht für ein gewonnenes Finale oder ein schönes Tor. Den Preis erhielt Mesut Özil dafür, dass er Kindern hilft.

Im Sommer hielt sich der 26-Jährige mehrere Wochen in Brasilien auf. Zusammen mit der Nationalmannschaft holte er den Titel bei der Weltmeisterschaft. Mesut Özil war aber nicht nur zum Fußballspielen dort. Er spendete auch Geld. Damit konnten 23 Kinder operiert werden.

"Die Ärzte haben einen super Job gemacht", sagte Mesut Özil. "Das Wichtigste ist einfach für mich persönlich, dass ich den Kindern helfe." Auch in Zukunft will er sich für sie einsetzen. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.