Kurz notiert

Zu Gast in

einer Moschee

Normalerweise sitzen hier Menschen und beten. Moscheen sind Gotteshäuser für Muslime. Manchmal erkennst du sie an ihrer großen Kuppel und den dünnen Türmen. Muslime gehören der Religion Islam an. Moscheen gibt es in vielen Städten in Deutschland. Am Samstag saßen dort nicht nur Muslime. Die Gotteshäuser hatten auch andere Besucher zu sich eingeladen. Denn am Wochenende war der "Tag der offenen Moschee". An diesem Tag können Neugierige besonders viel über Moscheen lernen. Muslime zeigen ihnen auch den Gebetsraum. Daneben gibt es in Moscheen häufig noch viele andere Räume: zum Beispiel Teestuben und Zimmer für Unterricht. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.