Kurz notiert Urlaub auf dem Mars

Vor mehr als 30 Jahren war der Film E.T. - Der Außerirdische der absolute Renner. Bild: dpa
Ungeschützt könnten wir Menschen auf dem Planeten Mars nicht einen Tag überleben. Einige Bakterien könnten das schon. Das hat der Forscher Jean-Pierre Paul de Vera in einem Experiment gezeigt - und zwar hier auf der Erde.

Er baute zusammen mit anderen Wissenschaftlern in seinem Labor eine Mars-Kammer. Diese kann man sich wie einen großen Kochtopf vorstellen, der in einem riesigen Kühlschrank steht. Die Kammer heißt Mars-Kammer, weil darin die gleichen Bedingungen herrschen wie auf dem Mars. Das heißt, dass zum Beispiel Luft, Temperatur und Strahlung wie auf dem Planeten sind. (dpa)

Berühmtester Außerirdischer

E.T. ist klein, runzelig und sehr, sehr einsam. Der Außerirdische wurde aus Versehen auf der Erde zurückgelassen. Nun versucht er verzweifelt, zurück auf seinen Heimat-Planeten zu kommen. Der Junge Elliott hilft ihm dabei. Er versteckt E.T. vor dessen Verfolgern und beschützt ihn. Die Geschichte kam vor mehr als 30 Jahren ins Kino und begeisterte damals Kinder und Erwachsene. Wer den Film sieht, muss mindestens einmal heulen. Aber es gibt auch viel zu lachen. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.