Laienspielgruppe spielt im November "Der Schmugglerbazi"
Goldbachtaler als Schmuggler

Kulmain. (ak) "Der Schmugglerbazi" heißt das neue Theaterstück der Laienspielgruppe des Trachtenerhaltungsvereins Goldbachtaler. Vom 7. bis zum 21. November unterhalten die Trachtler die Anhänger des Bauerntheaters in fünf Wochenendveranstaltungen mit einem lustigen Schwank in drei Akten auf der Bühne des Haus des Gastes.

Der ländliche Schwank von Autor Hans Wallner dreht sich um das Kernthema Grenzschmuggel. In den bayerischen Bergen war dies früher gang und gäbe. Eine Berghütte dient für die spannende Handlung als Unterschlupf, Zwischenlager, Tauschversteck und birgt manche Überraschung. Im "Schmugglerbazi" ist fast keiner ganz unschuldig und bis zum Ende wird sich zeigen, dass auch fast keiner ganz schuldig und böse ist. Karten gibt es in der Holzofenbäckerei Schmid in der Hauptstraße 5 in Kulmain. Die Aufführungen finden am 7., 13., 14., 20. und 21. November statt. Beginn ist jeweils um 20 Uhr. Der Eintritt beträgt sieben Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Auto u. Verkehr (5398)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.