Lauf verdankt Karl IV. die Stadterhebung und ein Schloss
Karls Wenzelsschloss

Das Wenzelsschloss auf der Pegnitzinsel. Bild: Jaugstetter
Vermischtes DE/WELT
Deutschland und die Welt
20.05.2010
3
0
verdanken die Laufer 1355 die Stadterhebung ihrer im 11. Jahrhundert entstandenen Mühlensiedlung. Der Herrscher ließ in seiner neuböhmischen Stadt auf einer vorgelagerten Pegnitzinsel das mächtige Wenzelschloss (1356-60) als kaiserliche Residenz errichten.

120 in Stein eingelassene Wappenschilder, über die der böhmische Löwe von seinem Schlussstein aus wacht, erinnerten Karl IV. im Schlafgemach an seine Machtfülle. Die Akademie der Bildenden Künste Nürnberg nutzt die Trutzburg als kreative Außenstelle. Der historische Marktplatz mit zwei Stadttoren, Fachwerkhäusern, Mühlen, Türmen und Stadtmauerresten ist das beste Argument für einen Besuch. Im Industriemuseum treibt die Pegnitz ein Hammerwerk, eine Mahlmühle und das Elektrizitätswerk an. Stadtführungen machen neben Burg, Spitalkirche und Schleifmühle auch die Felsenkeller zugänglich (jrh). Mehr auf:

http://www.europeonline-magazine.eu/die-goldene-st... & www.onetz.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.