Leserbriefe Bürger auch mal beteiligen

Zum Artikel "Forum: Stadtrat will Bürger nicht beteiligen":

Der Stadtrat der Bunten, Josef Lorenz, hat den Vorschlag gemacht, die Amberger Bürger an der Entwicklung des Forum/Bürgerspital-Komplexes zu beteiligen. Fast alle Stadträte lehnten dies kategorisch ab. Was spricht denn gegen mehr Bürgerbeteiligung? Es geht doch gar nicht darum, ein "Wünsch dir was" (Zitat OB Cerny) zu veranstalten oder dem Stadtrat Konkurrenz zu machen ("Wir sind ja schon die gewählten Bürgervertreter", Zitat Birgit Fruth).

Aber ein Stimmungsbild der Bürger zu bestimmten Großprojekten zu erhalten, die ja für die Stadtentwicklung von vorrangiger Bedeutung sind, sollte doch für unseren Stadtrat nicht unwichtig sein. Hätte man ab und zu eine Meinungsumfrage zu bestimmten Baumaßnahmen durchgeführt, wäre uns möglicherweise der sogenannte Multifunktionsplatz erspart geblieben, der schon wieder als Parkdeck im Gespräch ist. Gerade auf kommunaler Ebene sollte mehr Bürgerbeteiligung erwünscht sein und nicht derart rigoros abgelehnt werden.

Dr. med. Dietrich Schreyer, Amberg

___

Leserbriefe müssen nicht die Meinung der Redaktion wiedergeben. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe sinnwahrend zu kürzen.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.