Leserbriefe Ist das sozial gerecht?

Zum Bürgerentscheid über die Wasserkosten-Umlage in Mitterteich am 8. März:

Vorne weg, ich erkenne den Bürgerentscheid natürlich an. Trotzdem bleibt schon ein leichter Beigeschmack bezüglich der sozialen Ausgewogenheit. Bei der jetzigen Lösung werden jene verschont, die sowieso schon Grund und Besitz haben, sie brauchen sich an den Strukturkosten nicht beteiligen. Ist das sozial gerecht?

Zudem muss sich die Stadt um weitere sechs Millionen Euro verschulden. Und nebenbei ist zu befürchten, dass damit die Stadt gezwungen wird, neue Einsparpotentiale zu suchen. Ist das weitsichtig und bürgernah gedacht? Ich kann es mir nicht vorstellen.

Paul TrappMitterteich

___

Leserbriefe müssen nicht die Meinung der Redaktion wiedergeben. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe sinnwahrend zu kürzen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.