Leserbriefe Kein Investor: Stadt kann das selber

Zur Investorensuche für ein neues Parkhaus an der Marienstraße:

Die Stadt will Erstellung und Betrieb eines Parkhauses mit über 1200 Stellplätzen vergeben. Als Kaufmann frage ich mich: Was kann ein Investor, was die Kommune nicht kann? Er nimmt einen Kredit auf, finanziert damit den Bau und tilgt ihn mit Einnahmen. Was ist daran so schwierig? Der derzeitige Zinssatz liegt bei unter zwei Prozent.

Reichen die Einnahmen zur Kostendeckung nicht aus, werden die Gebühren erhöht. Ein Investor aber will zusätzlich mindestens fünf bis zehn Prozent Rendite erwirtschaften. Sollte sich ein Fonds finden, der das Geld der Anleger investiert, kann man unter Umständen davon ausgehen, dass die Immobilie in 50 Jahren fünf Mal den Besitzer wechselt. Die Stuttgarter Privatbank Ellwanger & Geiger und die Hamburger Quantum Immobilien haben in den vergangenen Jahren in Deutschland Spezialfonds aufgelegt, über die Profianleger bislang insgesamt rund 1,5 Milliarden Euro in Parkhäuser investiert haben.

Parkhäuser verwöhnen Investoren nicht nur mit hohen Mieterträgen. Sie lassen sich auch deutlich billiger errichten und unterhalten als Bürotürme, Einkaufszentren oder Miethäuser. Die beiden größten Posten bei der Instandhaltung: Die Lampen müssen regelmäßig ersetzt und die Bodenversiegelungen alle paar Jahre erneuert werden. Weshalb sich also einem Dritten ausliefern? Die Stadt Amberg hat viele Tochtergesellschaften.

Die Sparkasse könnte die Finanzierung übernehmen. Die Stadtwerke oder Stadtbau den Bau und Betrieb. Damit kann die Abschreibung genutzt werden. Mit dem Gewinn könnten Verluste an anderer Stelle (ACC) minimiert werden. Kein Investor würde investieren, wenn er Verluste macht. Weshalb also einen Gewinn aus kommunaler Investition verschenken?

Willy Moebius, Amberg

___

Leserbriefe müssen nicht die Meinung der Redaktion wiedergeben. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe sinnwahrend zu kürzen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9730)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.