Lichterkette aufgepeppt
Gewusst wie

Angeleuchtet sieht eine Fensterdeko viel schöner aus. Es muss aber nicht eine stinknormale Lichterkette sein. Man kann sie ohne viel Arbeit ein bisschen aufpeppen. Dazu werden einfach ein paar Sterne aus Papier ausgeschnitten und mit Glitzerstiften verschönert.

Die Sterne kommen am besten zwischen die Lampen. So kann das Papier nicht zu heiß werden. Erst legt man einen Stern auf das Kabel zwischen die Lichter. Dann wird der andere Stern darauf geklebt. So lässt sich die ganze Lichterkette in eine schöne Sternenkette verwandeln. (dpa)

Bastelmaterial suchen und finden

Zum Basteln kann man fast alles gebrauchen, was man zu Hause so findet. Aus ungeschälten Erdnüssen lassen sich zum Beispiel lustige Anhänger basteln. Mit einem Stift malt man ihnen Gesichter auf. Dazu kommen Arme und Beine aus dünnem Draht. Daraus lassen sich dazu noch kleine Haken basteln, an denen die witzigen Figuren aufhängt werden.

Vielleicht stehen im Küchenschrank noch Kaffeefilter herum. Wenn man sie grün anmalt und übereinander klebt, geben sie einen guten Tannenbaum ab. Um ihn ein bisschen aufzupeppen, verziere ihn noch mit Glitzer.

Wer lieber draußen sucht, kann ein paar dünne Stöcke sammeln. Lege sie so übereinander, dass sie einen Stern ergeben. Mit Draht oder Wolle bindest du die Stöcke zusammen. Anschließend kann man den Holzstern verzieren. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.