Loben dama
Briefe an die Redaktion

Zu den vielen Rama-dama-Aktionen:

In den vergangenen Wochen wurde über mehrere Rama-dama-Aktionen berichtet. Die Hammerwegschüler, die Siedlergemeinschaften Neunkirchen und Brandweiher sowie der Fischereiverein haben sich eingesetzt und dafür ein großes Lob verdient. Diese Aktionen geben ein Beispiel für ein umweltbewusstes Handeln, decken aber auch das wilde Müllverhalten von Teilen der Bevölkerung auf. Müll einfach fallen zu lassen oder gar bewusst dort zu hinterlegen, wo er nicht hingehört, ist nicht nur eine Verschandelung der Umwelt und unserer Stadt sondern auch als Ordnungswidrigkeit zu sehen. Zudem erhöht es die Kosten der Stadt bzw. der Allgemeinheit.

Die Mitarbeiter von Bauhof/Gärtnerei könnten sicher Bücher darüber schreiben. Ihre Hände reichen jedoch nicht aus, dazu braucht es das Mitmachen der Bevölkerung. Ich habe gelesen, dass die Stadt eine Werbeaktion mit dem Titel "Für eine sauberes Weiden" plant. Den Verantwortlichen der Stadtverwaltung wünsche ich schon jetzt einen guten Erfolg. Saubere Straßen und Wege, Anlagen und Plätze sind nicht nur für uns attraktiv, sondern werden sicher auch von Besuchern und Gästen der Stadt gerne gesehen. Einem positiven Image der Stadt kann das nur weiterhelfen.

Bernhard Gröbner, Weiden

___

Leserbriefe müssen nicht die Meinung der Redaktion wiedergeben. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe sinnwahrend zu kürzen.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.