Luchs fängt auch Mäuse

Zum Bericht "Die Rückkehr der Raubtiere":

"Der Luchs frisst etwa 50 Rehe pro Jahr" (Aussage von Forstbetriebsleiter Reinhard Lenz). Meine Anmerkung: Der Luchs ernährt sich nicht vom Reh allein. z. B. bei hoher Maus-Gradation (in Mäusejahren) bereichern Pinselohrs Speiseplan bis über die Hälfte der Fress-Menge die kleinen Nager. Meiner Meinung nach werden wenig Luchs-Risse aufgrund der hohen Schwarzwilddichte beobachtet, da die Sauen alles habhafte tierische Eiweiß in kürzester Zeit mit Haut und Haaren restlos fressen.

Der Biber als Plage: Wer bereitete im Staatswald durch das - ökologisch sicher richtige - großzügige Aufhauen der Talauen von Fichten und anderen Nutzbäumen die damit dann folgende Explosion der Biberfutter-Vegetation den Kellenträgern einen gedeckten Tisch? Dem Biber ist es wurscht, ob er eine natürlich angekommene Weide oder eine mühselig aufgepäppelte Eiche um beißt.

Ulrich Keltsch, 92637 Weiden
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.