Luxus-Cabrio ist zurück

Nach einer Pause von 44 Jahren bietet Daimler wieder eine offene Mercedes S-Klasse an. Mit dem 5,03 Meter langen Cabriolet legen die Stuttgarter bereits das sechste Derivat der S-Klasse auf. Derart viele Varianten dürften nicht nur bei den Hauptkonkurrenten BMW und Audi für Kopfschmerzen sorgen, sondern bei Bentley und Rolls-Royce Unruhe bringen. Mit der offenen Variante ist die S-Klasse-Familie nun komplett. Topmodell wird die offene Version des S 63 AMG 4matic Cabriolets mit 585 PS, 900 Nm Drehmoment und Allradantrieb sein.

Auf Knopfdruck wird der belederte Innenraum von einem dreilagigen Stoffverdeck mit überspannt, das in den Farben schwarz, dunkelblau, beige und dunkelrot erhältlich ist. Das Dach öffnet und schließt bis Tempo 60 in rund 20 Sekunden. Preislich dürfte es oberhalb von 130 000 Euro losgehen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Auto u. Verkehr (5398)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.