Mähdrescher legen wieder los

Mähdrescher legen wieder los Das Ungetüm frisst sich durchs Getreide, macht ordentlich Lärm und wirbelt jede Menge Staub auf. Mähdrescher sieht man in diesen Tagen häufiger über Felder ziehen. Und so funktioniert ein Mähdrescher: Vorn schneiden scharfe Messer die Halme ab. Sie gelangen dann in eine Dreschtrommel. Dort wird Korn von Ähre getrennt. Am Ende hat der Bauer dann Korn und Stroh. In den vergangenen Monaten war es allerdings eher trocken. Deshalb wird die Getreide-Ernte in diesem Jahr wohl nicht
Das Ungetüm frisst sich durchs Getreide, macht ordentlich Lärm und wirbelt jede Menge Staub auf. Mähdrescher sieht man in diesen Tagen häufiger über Felder ziehen. Und so funktioniert ein Mähdrescher: Vorn schneiden scharfe Messer die Halme ab. Sie gelangen dann in eine Dreschtrommel. Dort wird Korn von Ähre getrennt. Am Ende hat der Bauer dann Korn und Stroh. In den vergangenen Monaten war es allerdings eher trocken. Deshalb wird die Getreide-Ernte in diesem Jahr wohl nicht so gut ausfallen wie im letzten Jahr. Das teilte der Verband der Bauern am Dienstag mit. Trotzdem wird man in den nächsten Tagen sicher viele Mähdrescher beobachten können, die über die Felder rattern. (dpa) Bild: dpa
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.