Märchen mal bayerisch-böhmisch

Anfang Mai fand an der bayerisch-böhmischen Grenze auf dem Eulenberg in Friedrichshäng bei Schönsee eine ganz besondere Märchenwanderung statt.

Die Kinder der Schulspielgruppe der Grundschule Schönsee führten gemeinsam mit Schülern der tschechischen Partnerschule Pobežovice (Ronsperg) das Märchen "Schneewittchen und die sieben Zwerge" zweisprachig auf.

Einige Drittklässler interviewten als "Reporterkinder" nach der Aufführung ihre Klassenkameraden aus der Schulspielgruppe.

War es schwierig, die Begrüßung der Zuschauer auf Tschechisch und Deutsch zu sprechen?

Keisha: Für mich war es nicht schwierig, weil ich auch Tschechisch kann. Meine Mama ist Tschechin.

War es schwierig, den richtigen Einsatz zu finden, wenn vorher ein tschechisches Kind sprach?

Zoe: Nein, es war nicht schwierig, weil wir vorher sehr oft geprobt haben.

Warst du bei der Aufführung sehr aufgeregt?

Jaqueline: Ja, ich war aufgeregt, weil ich den "Spiegel" spielen durfte.

War es einfach, mit tschechischen Kindern zu spielen?

Julia: Am Anfang hatte ich ein wenig Berührungsängste, am Ende wurde es leichter.

Bei eurem Wandermärchen musstet ihr häufig die Spielorte wechseln. Fandest du immer gleich den richtigen Stellplatz?

Sandro: Wir haben sehr viel geprobt. Deshalb wusste bei der Aufführung jeder genau, wo er hin muss.

Hat das Lernen des Textes lange gedauert?

Alina: Als Erzähler hatte ich sehr viel Text, aber das Lernen hat auch Spaß gemacht.

Wie hat dir das Stück gefallen?

Anna: Sehr gut, weil wir bei den Proben im Wald immer viel Spaß hatten.

Würdest du nächstes Jahr gerne wieder ein deutsch-tschechisches Theaterstück einstudieren?

Lisa: Ja, eigentlich schon. Es war schön, einmal mit Kindern aus unserer Partnerschule zu spielen.

Möchtest du zu einem Kind aus der tschechischen Gruppe weiterhin Kontakt halten?

Keisha: Ja, ich habe mich mit Karolina, sie spielte die Königin, für die Ferien verabredet.

3. Klasse der Grundschule Schönsee
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.