Mann lebt mit zwölf Mädchen
Tochter als Teenie verschenkt

Feasterville. Ein Vater im US-Staat Pennsylvania hat angeblich seine 14-jährige Tochter an einen älteren Mann "verschenkt", beide haben mittlerweile zusammen zwei Kinder. Die Eltern der heute 18-Jährigen sowie der 51-jährige Mann wurden jetzt festgenommen. Die Polizei fand im Haus des Mannes neben der jungen Frau elf weitere Mädchen. Das jüngste, erst sechs Monate alt, und eine Dreijährige sollen die Kinder der 18-Jährigen sein. Woher die anderem Mädchen stammen, blieb zunächst unklar. Nach offiziell unbestätigten Berichten sollen sie Geschwister der jungen Frau sein, die zusammen mit den Eltern ebenfalls bei dem Mann eingezogen seien. Nach den Berichten gab der Vater dem Mann seine Tochter als Geschenk, um sich für finanzielle Hilfe zu revanchieren. Er habe kurz davor gestanden, seine Farm zu verlieren, als der Mann ihm unter die Arme griff. Wie es weiter hieß, glaubte der Vater nach eigenen Angaben, dass an seinem Vorgehen nichts Illegales sei.

Die Polizei hatte die Mädchen am Donnerstag entdeckt, nachdem eine Nachbarin die Behörden alarmiert hatte. Sie habe sich um das Wohlbefinden der Kinder und Teenager gesorgt, die anscheinend alle nicht zur Schule gingen und verängstigt waren, wie sie einem Sender sagte. Der Mann soll sich unter anderem wegen sexuellen Missbrauchs einer Minderjährigen verantworten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Verbrechen (35)USA (114)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.