Massive Mauerziegel schonen die Umwelt und sind wirtschaftlich
Energiesparende Gebäudehülle

Bauherren achten bei ihrem Eigenheim auf eine energieeffiziente Bauweise. Vor allem die eingesetzten Wandbaustoffe tragen zu klimafreundlichen Gebäuden bei - schließlich machen sie einen erheblichen Teil der Masse eines Hauses aus. Mineralische Mauerziegel aus natürlichen Rohstoffen etwa ermöglichen besonders energieeffiziente und nachhaltige Bauten.

Herausragende Werte

Dank ihrer herausragenden Wärmedämmwerte können Mauerziegel beim Neubau alle energetisch zeitgemäßen Anforderungen erfüllen - bis hin zum Passivhaus-Standard. Mineralische Mauerziegel bieten eine besonders umweltschonende Lösung: Sie bestehen aus natürlichen Rohstoffen und sorgen für eine dämmende und daher energiesparende Gebäudehülle.

Ohne Zusatzdämmung

Aufgrund der guten Wärmedämmung werden durch die monolithische Ziegelbauweise sogar einschalige Wände möglich. "Eine zusätzliche Dämmung der Außenwand ist überflüssig", betont Dr.-Ing. Thomas Fehlhaber von der Unipor-Gruppe.Heizungswärme bliebe innerhalb der eigenen vier Wände, kalte Außenluft könne nicht ins Rauminnere ziehen. Seien die Mauerziegel zusätzlich mit einer Dämmstoff-Füllung ausgestattet, verbessere sich die Wärmedämmung noch einmal. So profitieren beispielsweise die neuen Ziegel von einem Dämmkern aus nachwachsenden Nadelholzfasern. Diese neuartige Ziegelgattung richtet sich an Bauherren, die bei ihrem Haus besonderen Wert auf Ökologie und auch Wohngesundheit legen. (djd)
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.