Match mit dem Tennis-Star

Der Junge schaut superkonzentriert, als er den Tennisball spielt. Kein Wunder - er spielt gegen einen großen Star. Der Star ist Roger Federer, ein sehr bekannter und erfolgreicher Tennisspieler aus der Schweiz. Und der Junge heißt Cruz und ist sechs Jahre alt.

Aber warum darf Cruz gegen einen Tennis-Star spielen? Sein Papa ist ebenfalls ein ziemlich bekannter Profi. Er heißt Lleyton Hewitt und kommt aus dem Land Australien.

Eigentlich spielten die beiden berühmten Erwachsenen gegeneinander. Aber dann durfte Cruz auf den Platz gehen. Da war das Spiel aber noch nicht richtig losgegangen, die Spieler machten sich erst mal warm.

Cruz durfte sich einen Schläger nehmen und auch mal spielen! Und auf der anderen Seite des Netzes stand einer der erfolgreichsten Spieler der Welt - Roger Federer. Er und Cruz spielten sich ein paar Bälle hin und her. Am Ende kam Cruz' Vater Lleyton Hewitt dazu und holte ihn wieder ab. Er nahm ihn an die Hand und brachte ihn zurück an seinen Platz im Publikum. Die Zuschauer waren übrigens begeistert und klatschten wie verrückt. (dpa)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kinderseite (7289)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.