Mehr freie Stellen im Handel
Berufspraxis

Düsseldorf.(dpa) Die Jobaussichten für Bewerber im Handel haben sich leicht verbessert. Im November waren für die Branche 283 000 freie Stellen gemeldet - das ist ein Plus von 11 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat, wie die Auswertung eines Personaldienstleisters zeigt. Am häufigsten suchen Unternehmen aus der Branche Personal für den Vertrieb und den Verkauf: Gefragt sind zum Beispiel Sales und Account Manager sowie Verkäufer.

Gute Vorsätze für den Job

Berlin.(dpa) Mehr Gehalt fordern oder eine Fortbildung machen: Rund jeder zweite Arbeitnehmer (45 Prozent) hat für 2015 gute Vorsätze für den Job. Das hat eine repräsentative Forsa-Befragung ergeben. Für 2014 hatte sich fast jeder Dritte (31 Prozent) berufliche Ziele gesteckt - die meisten von ihnen (84 Prozent) konnten sie zumindest teilweise umsetzen. Wer scheiterte, schob das vor allem darauf, dass er nicht genügend Unterstützung von der Firma hatte. Außerdem waren andere Vorhaben wichtiger, oder es fehlte an einem Plan für die Umsetzung.

Mündliche Abmahnung

Köln.(dpa/tmn) Spricht der Arbeitgeber eine mündliche Abmahnung aus, sollten Mitarbeiter das ernst nehmen. Sie ist genauso gültig, wie eine schriftliche. Darauf weist Nathalie Oberthür hin, Fachanwältin für Arbeitsrecht in Köln. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass der Arbeitgeber darlegt, worum es bei dem gerügten Sachverhalt geht und für den Wiederholungsfall weitergehende arbeitsrechtliche Konsequenzen androht.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.