Meisterstück

So ganz genau will sich Willi Moller nicht festlegen, ob es eher ein Armreif oder ein Armband ist: Zumindest steht fest, dass es sich um ein Schmuckstück handelt, das der Goldschmied besonders ins Herz geschlossen hat.

Hergestellt hat er es im Jahr 2009 - und es hat jede Menge handwerkliches Geschick erfordert. Das 140 Gramm schwere Armband auf 750er Gold besteht aus unzähligen Ösen, die gewickelt und verlötet werden mussten. "Maschinell war da gar nichts zu machen", so Moller rückblickend. "Solche Sachen beginnt man, um zu erfahren, ob man es auch zusammenbringt: Das ist der Kitzel!" Da habe er dann auch nicht mehr auf die investierte Zeit geschaut. Mit Willi Moller durfte sich nach Vollendung des Werkes aber auch Lebensgefährtin Inge Kastner freuen - sie wurde nämlich die stolze Besitzerin des außergewöhnlichen Blickfangs. (stg)
Weitere Beiträge zu den Themen: Auto u. Verkehr (5399)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.