Mercedes hübscht die B-Klasse mit neuen Details auf
Kompakter Komfort-Riese

Das Fahrwerk des überarbeiteten B 220 CDI ist sehr komfortabel ausgelegt und bietet ruhiges und geschmeidiges Dahinrollen. Bild: Daimler

Mit einem aufgefrischten Blechkleid und raffinierterer Technik fährt die B-Klasse in ihre zweite Lebenshälfte. Daimler hat das Kompaktmodell mit dem traumhaften Raumangebot einer umfangreichen Modellpflege unterzogen und mit neuen Details versehen, die für mehr aktive Sicherheit, höheren Fahrkomfort und bessere Vernetzung sorgen.

Bei den Händlern stehen die neuen Versionen ab dem 29. November zu Preisen ab 27 102 Euro. Wahlweise gibt es die B-Klasse mit Front- oder dem Mercedes-Allradantrieb "4Matic", mit Sechsgang-Schaltboxen oder 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe.

Die vier Benziner- und vier Diesel-Motoren liefern Leistungen von 90 bis 211 PS. Die Erdgas-Variante kostet 32 903 Euro und fordert von ihrem Fahrer großes Durchhaltevermögen, um den Preisunterschied wieder herein zu fahren.

Der Electric-Drive hat noch keinen Eintrag in der Preisliste, fährt mit Lithium-Ionen-Batterie-Ladung je nach Anforderung an Geschwindigkeit und Temperament bis zu 200 Kilometer zwischen zwei Ladevorgängen. Die Nennleistung liegt bei 180 PS. Damit geht es beinahe lautlos auf bis zu 160 km/h.

Wer die bei unveränderten Abmessungen überarbeitete, aber nicht spektakulär neu eingekleidete B-Klasse identifizieren will, nähert sich ihr am besten von vorne. Irgendwie passt alles besser und harmonischer zusammen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Auto und Verkehr (447)Mercedes B-Klasse (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.